Unsere Angebotsvielfalt

Themen


Bausteine


Form


Art des Angebots


Zielgruppe


Lehrerfortbildung


Ort


Sprache


28 Ergebnisse gefunden

Meet a Jew

  • Zentralrat der Juden in Deutschland K.d.ö.R
  • 365

Die wenigsten Menschen in Deutschland kennen einen Juden oder eine Jüdin persönlich. Meet a Jew will dies ändern, indem es ehrenamtliche jüdische Jugendliche und Erwachsene an Schulen, Universitäten oder Vereine für eine persönliche Begegnung auf Augenhöhe vermittelt. In den persönlichen Begegnungen geben die Projektteilnehmenden individuelle Einblicke in den aktuellen jüdischen Alltag, einen Überblick über die Vielfalt des jüdischen Lebens in Deutschland und sind offen dafür, Fragen im Gespräch zu beantworten.

Relevance 5.0

Me and Your Stories

  • inclution.org & atempo
  • 494

Me and Your Stories ist eine länderübergreifend entwickelte online Sammlung von Storytelling-Übungen und -Tools zur Stärkung des Miteinanders. Lernende werden durch Gruppenaktivitäten angeregt ihre persönlichen Geschichten im Bezug zueinander und zu ihrem Umfeld wahrzunehmen. Mit der MYS-Toolbox können persönliche Themen wie Identität, kultureller Hintergrund, Weltanschauung oder Bedürfnisse spielerisch multimedial erarbeitet werden.

Relevance 5.0

BEKIS – bewegte Kunst und inklusive Schulkultur

  • Zentrum für Bewegte Kunst e.V.
  • 397

BEKIS ist ein innovatives kulturelles Bildungsprogramm des ZBK auf Grundlage der IN.ZIRQUE-Didaktik. Es wird bei schulischen Kooperationspartnern wie der Ev. Grundschule Berlin-Mitte durchgeführt. Dabei werden jahrgangsübergreifende Klassen in wöchentlichen Zirkuskursen im regulären Unterricht begleitet.

Relevance 5.0

EquALLity #teachingiscolorful

  • 326

Auf dieser Seite findet ihr allerlei Unterrichtsmaterial für die Grundschule zum Thema Diversity und Rassismus sowie eine Liste von Kinderbüchern zu den Themen Regenbogenfamilie, Flucht, Rollenklischees, Vielfalt, Behinderung und Transsexualität und non-binäres Geschlecht

Relevance 5.0

Chancenpatenschaften auf Augenhöhe

  • Stiftung Bildung / Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Berlin-Brandenburg e.V.
  • 380

Durch Chancenpatenschaften möchte die Stiftung Bildung mit Hilfe von zivilgesellschaftlichem Engagement diejenigen jungen Menschen erreichen, die einen Bedarf an sozialer und kultureller Inklusion sowie Integration haben, denen eine Perspektive für die Zukunft fehlt und die durch bisher bestehende Angebote nur schwer zu erreichen sind.

Relevance 5.0

Meet2Respect

  • meet2respect gUG (haftungsbeschränkt)
  • 320

In den meet2respect-Unterrichtsbesuchen besuchen Imame und Rabbiner bzw. muslimische und jüdische Religionsvertreter*innen jeweils in Tandems Schulklassen und sprechen sich für gegenseitige Akzeptanz und Respekt, die Wertschätzung von Vielfalt sowie gegen feindliche Einstellungen gegenüber Andersartigkeit aus.

Relevance 5.0

Rollisport bewegt Schule

  • Pfeffersport
  • 374

Im Rahmen unseres Projektes Rollisport bewegt Schule könnt ihr selbst Erfahrungen im Rollstuhlsport sammeln. Zwei Referent_innen führen euch an eurer Schule mithilfe mitgebrachter Rollstühle, vieler Spielideen, Diskussionsrunden und alltagsgerechter Übungen ungezwungen an das Thema Gesellschaft & Menschen mit einer Einschränkung heran. Wir möchten mit unserem Projekt das Verständnis für Menschen mit Beeinträchtigung fördern und einen Beitrag dafür leisten, mögliche Barrieren zu überwinden. Daher beinhaltet das 3-Stunden-Model eine Einführung in das Sportgerät 'Rollstuhl', einen Parkour zur Reflexion des Themas Barrieren und Inklusion und Spiel und Spaß beim Wheel-Soccer.

Relevance 5.0

Aufklärung und Sensibilisierung im Themenfeld geschlechtliche und sexuelle Vielfalt, Beziehung und Identität

  • Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (BLSB) e.V. & Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) e.V.
  • 506

Wir sensibilisieren für die Lebenswelt bei LSBT*I*Q+ also Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*-personen, intergeschlechtliche- und queere Menschen. Hier geht es auch um die Aspekte des Mobbing, der Intersektionalität oder der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit. Dies erreichen wir auch mit einem authentischen, diversen Team, welches bereit ist, auch über die persönliche Biographie offen zu sprechen.

Relevance 5.0

ArbeiterKind.de

  • ArbeiterKind.de gemeinnützige GmbH
  • 483

Warum studieren? Was studieren? Wie finanzieren? Und schaffe ich das überhaupt? Diese Fragen treiben Schüler*innen und Studierende um – vor allem wenn sie die Ersten in der Familie sind. Denn noch immer hängt der Bildungsweg stark vom Vorwissen und der Unterstützung in der Familie ab. ArbeiterKind.de ist eine gemeinnützige Organisation, die Schüler*innen aus nicht-akademischen Familien zum Studium informiert, ermutigt und während des Studiums bis hin zum Berufseinstieg unterstützt.

Relevance 5.0

MAP THE GAP - mit digitalen Medien gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

  • Landesjugendring Niedersachsen e.V.
  • 240

Mit der App MAP THE GAP sollen junge Menschen ihre Lebenswelt mit dem Blick auf Vorurteile, Ausgrenzung, aber auch Vielfalt genauer unter die Lupe nehmen. Dazu sind GPS-Routen von jungen Menschen für junge Menschen in Niedersachsen entstanden, in denen sie Orte in ihrer Heimat, die sie mit Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit oder auch Vielfalt in Verbindung bringen, identifizieren.

Relevance 5.0

Sibel´s Journey

  • Food For Thought UG (haftungsbeschränkt)
  • 262

Sich im frühen Jugendalter an das Thema Sexualität heranzutasten, ist beängstigend, überwältigend und oft schambesetzt. In Sibels Journey übernimmt der*die Spieler*in die Rolle der 13-jährigen Sibel, die an einem aufregenden Wochenende in Berlin verschiedene Lebens- und Liebesweisen kennenlernt und endlich das Geheimnis ihrer besten Freundin Sarah erfährt. Sibels Journey ist ein Serious Game, in dem sich Jugendliche interaktiv mit den Themen Sexualität, Geschlecht, Körper und Grenzen auseinandersetzen.

Relevance 5.0

Wen siehst Du?

  • Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)
  • 148

Jung, muslimisch, deutsch - normal! Diskriminierungskritische Zugänge zum Thema Islam in der Jugendarbeit. Mit einer App, einem Handbuch und Spielkartenset für mehr Sichtbarkeit von Muslim_innen in der Bundesrepublik. Wir wollen die Wahrnehmung stärken, dass der Islam ein selbstverständlicher Teil Deutschlands ist und Muslim_innen ihren Alltag leben wie alle anderen Bürger_innen auch. Da diese Normalität aber nicht gesehen wird ist es wichtig immer wieder darauf hinzuweisen und durch Projekte wie diese die Sichtbarkeit von Muslim_innen in der Bundesrepublik zu stärken.

Relevance 5.0

Denkt@g

  • Konrad Adenauer Stiftung
  • 108

Der Jugendwettbewerb gegen Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident a. D. Prof. Dr. Norbert Lammert. Eure Ideen und Kreativität sind gefragt! Gestaltet eine Webseite zum Gedenken an die Opfer der NS-Diktatur und des Holocaust oder setzt Euch mit Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus in der Gegenwart auseinander und gewinnt max. 3.000 EUR oder zahlreiche Sachpreise. Einsendeschluss ist der 30. November 2020.

Relevance 5.0

GIRLS Hacker School

  • i3 e.V.
  • 142

GIRLS Hacker School ist ein Format, dass Mädchen bestärkt, in einem geschützten Rahmen ihre Tech-Talente zu entdecken. Das tradierte Rollenbild, dass Jungen und Männer im technischen Bereich begabter seien, soll hier durch die Teilnahme mit einem “nicht bevorteilten”, also bestenfalls ebenfalls weiblichen, Erwachsenen erlebt werden. Gemeinsam mit der Mutter oder einer anderen weiblichen Vertrauensperson entdecken Mädchen neue Welten und schaffen (sich) neue Perspektiven.

Relevance 5.0

KonterBUNT. Einschreiten für Demokratie.

  • Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung
  • 99

KonterBUNT ist eine App, die Informationen und Gegenstrategien zu Stammtischparolen bietet und ermöglicht, diese Strategien spielerisch anzuwenden. Nutzer_innen können sich die App kostenlos auf ihre Smartphones oder Tablets („iOS“ und „Android“) herunterladen oder die App im Browser anwenden.

Relevance 5.0

Mehr als Vergangenheit

  • KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund
  • 73

"Mehr als Vergangenheit" ist ein Kooperationsprojekt der beiden nordfriesischen KZ-Gedenkstätten Husum-Schwesing und Ladelund sowie der Nordsee Akademie in Leck. Innerhalb der Projektlaufzeit von drei Jahren, werden regelmäßig Fortbildungsreihen, Summerschools und Netzwerktreffen organisiert, bei denen interessierte Lehrkräfte, Referendare, Studierende,... sich kostenfrei in der Gedenkstättenarbeit aus- und fortbilden können, die Möglichkeit erhalten, historisch-politische Bildungsarbeit aktiv mitzugestalten und die Erinnerung an die NS-Vergangenheit in die Mitte der Gesellschaft zu tragen.

Relevance 5.0

Auf Klo

  • Kooperative-Berlin e.V.
  • 90

„Auf Klo“ gibt Menschen eine Stimme, die in unserer Gesellschaft nur selten die Möglichkeit bekommen, über ihre Erfahrungen und Lebenssituationen zu sprechen. „Auf Klo“ ist ein Talkformat auf YouTube. Und weil das Klo der Ort ist, auf dem man ungestört Geheimnisse austauschen kann, laden Eda Vendetta, Lisa Sophie Laurent und Maria Popov jede Woche eine neue Person genau dorthin ein.

Relevance 5.0

religion4you

  • Religionsunterricht der EKBO
  • 72

Instagram kann mehr als schöne Bilder! Mit dem Schulprojekt religion4you präsentieren wir die Vielfalt der Religionen auf spielerische Art und Weise. Wir verstehen uns als Vermittler*innen zwischen den Religionen und Kulturen. Hierfür nutzen wir die Plattform Instagram, um mit leicht verständlichen Post auf aktuelle religiöse Phänomene aufmerksam zu machen.

Relevance 5.0

Relithek.de

  • Religionspädagogisches Institut der EKKW und EKHN
  • 57

Ein Multimediaportal zur (inter)religiösen Verständigung und Bildung. Im Mittelpunkt stehen Erklärfilme zu religiösen Gegenständen und Thematiken. Uns ist es wichtig, nicht von außen über diese Themen zu informieren, sondern Gläubige der jeweiligen Religion erzählen zu lassen und Innenperspektiven zum Sprechen zu bringen.

Relevance 5.0

Erinnern, Gedenken, Nachdenken

  • KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund
  • 31

In der KZ-Gedenk- und Begegnungsstätte Ladelund bieten wir Schülergruppen ab 13 Jahre passgenaue, auf die jeweilige Gruppe und deren Wissensstand zugeschnittene Angebote für einen Besuch an. Im Vorfeld klären wir ab, welche Themen und Aufgaben für die Gruppe passend sind, so dass der Besuch in das Curriculum des Lernstoffs passt.

Relevance 5.0

Entwickle Deine Yoga-App!

  • App Camps gUG
  • 44

Wir bringen interreligiöse Bildung, Bewegung, Entspannung und App Entwicklung zusammen. Mit den digitalen App Camps Unterlagen können Schülerinnen und Schüler ihre eigene Yoga App entwickeln. Die Entwicklung der App ist eine spielerische Einführung in das Thema Hinduismus. Denn Yoga is nicht nur eine beliebte Enstpannungsart, sondern bezieht sich auf den hinduistischen „Erleuchtungsweg“. Yoga ist für Schülerinnen und Schüler in der westlichen Welt oft der erste Kontakt zum Hinduismus und eine Möglichkeit der Auseinandersetzung mit dessen Brauchtum.

Relevance 5.0

Gender+ Benchmarking Tool

  • Aspire-igen Group Ltd
  • 50

Benchmark your current gender policies! Gender+ is an interactive assessment tool to highlight areas for improvement and how these can be addressed in your educational institution (e.g. what institutional changes/training is needed). The results from this tool also map across to the Gender+ Charter, showing your organisation your gender footprint.

Relevance 5.0

Interreligious Peers

  • RAA Berlin (Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e.V.)
  • 38

Interreligious-Peers sind Berliner muslimische, christliche, jüdische und Bahai- Jugendliche im Alter von 18-24 Jahren, die von erfahrenen Trainer*innen der diversitätorientierten und interreligiösen Bildung zu Peer-Trainer*innen für religiöse und weltanschauliche Vielfalt und Verständigung ausgebildet wurden. In ihren Workshops vermitteln sie grundlegendes Wissen zu den verschiedenen abrahamitischen Weltreligionen und veranschaulichen, welche Bedeutung ihre Religion für sie ganz persönlich hat.

Relevance 5.0

Blinc-Workshops

  • Enactus Ruhr-Universiät Bochum e.V.
  • 36

Mit fachkundiger Unterstützung unserer blinden Workshopleitungen werden, allem voran mit Modelliermasse, die Sinnesorgane herausgefordert: Fühlen, Hören, Riechen, nur die Augen bleiben verbunden. Gleichzeitig schaffen wir ein Bewusstsein in der Gesellschaft, was Themen wie Barrierefreiheit und Leben mit besonderen Bedürfnissen angeht.

Relevance 5.0

IRMGARD - App für Alphabetisierung

  • KOPF, HAND + FUSS gGmbH
  • 25

IRMGARD ist eine App, mit der Nutzer*innen ihre Lese- und Schreibkompetenz trainieren können. Die App richtet sich vorwiegend an Jugendliche und Erwachsene und ist kostenlos für Android Smartphones und Tablets verfügbar. Über 6,2 Millionen Menschen (lt. LEO Studie 2018) in Deutschland fehlt ein ausreichendes Maß an Lese- und Schreibkompetenz, um umfassend an unserer Gesellschaft zu partizipieren. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, um diese Zahl zu senken.

Relevance 5.0

KNOWBODY

  • KNOWBODY UG
  • 23

KNOWBODY ist eine Sexualkunde-App, die wir für den Unterricht an weiterführenden Schulen in Deutschland (ab der 7. Klasse) entwickeln. Die App soll Schüler*innen verlässliche und wissenschaftlich aktuelle Informationen zu Sexualität und allen im Lehrplan verankerten Themenbereichen (z.B. Verhütung, Beziehungen, Körperbild) bereitstellen.

Relevance 5.0

Bildungsmaterial Antirassismusarbeit

  • Amt für kirchliche Dienste der EKBO
  • 12

Ausgesuchte Beispiele und unterschiedliche Ansätze, wie man mit Kindern und Jugendlichen zum Thema Antirassismus, Diskriminierung und #blacklivesmatter ins Gespräch kommen kann. Sie können sämtliche Ideen Ihrem Unterrichtsgeschehen anpassen. Die Themenvielfalt ist groß und reicht von Video-Buchrezensionen über Unterrichtsanregungen im Bereich Alltagsrassismus, Kolonialrassismus bis hin zur Analyse von Beyoncé Popsongs.

Relevance 5.0

Peer4Queer

  • Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e.V.
  • 8

Mehr Vorbilder und Verbündete für queere Jugendliche! Schulen sind häufig Orte, an denen Diskriminierungen gegenüber queeren Personen stattfinden. Gleichzeitig gibt es Jugendliche, die gegen diese Diskriminierungen aktiv werden möchten. In Seminaren lernen sie mit uns, wie sie sich als Verbündete für queere Mitschüler*innen einsetzen können.

Relevance 5.0