Quertanz

Quertanz

Seit Oktober 2019 tanzen 13 Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung, mit und ohne Migrationshintergrund als Quertanz zusammen in den Räumen des Jugendkunsthauses Esche. In der freien Bewegung und im Tanz können sie sich ausprobieren, ihre Bewegung und ihren Ausdruck erforschen und erweitern. Sie tun dies miteinander, lernen voneinander und profitieren von ihrer Unterschiedlichkeit. Dies findet alleine und in der Gruppe statt, jenseits von Leistung und Vergleich. So können alle mit ihrem Potenzial und ihren Stärken dabei sein. Anschließendes Zusammensein und frisch gebackene Waffeln förderten das Gefühl von Gruppe. Das Angebot für Schüler*Innengruppen ist 14-tägig, zwei Stunden am Tag und wird von der Aktion Mensch gefördert, wobei ein freiwilliger Beitrag von 3 bis 5 Euro bei einer Teilnahme am inklusiven Tanzprojekt gespendet werden kann.

Ziele von Quertanz

  • eine Möglichkeit für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung, ihre Freizeit gemeinsam zu gestalten
  • ein Raum, Inklusion praktisch und selbstverständlich zu erfahren
  • einen Raum für persönlichen Ausdruck
  • die Erweiterung der eigenen Bewegung/Motorik/Tanz-Fähigkeiten
  • die Stärkung des Selbstbewusstseins
  • das Erleben als Individuum in der Gruppe
  • das Erforschen der gemeinsamen und individuellen Kreativität
  • einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung

Quertanz ist ein inklusives Tanz- und Bewegungsangebots für Kinder und Jugendliche! Inklusive Freizeitangebote für Kinder mit und ohne Behinderung sind in Hamburg Altona Mangelware. Nach über einem Jahrzehnt der UN-Behindertenkonvention ändert sich nur kleinschrittig das Alltags- und Freizeitangebot. Für Kinder mit Behinderung gilt immer noch: entweder in die Behindertensportsparte oder eine Anpassung in bestehende Angebote. Die Kinder und Jugendangebote verweigern sich nicht Kinder anzunehmen, aber sie sind nicht darauf vorbereitet. Das Kind mit Behinderung kann kommen, wenn es reinpasst. Wirklich inklusive Angebote, mit einem veränderten Ansatz und der gleichberechtigten Ansprache aller Teilnehmende gibt es nicht. Mit unserem Angebot wollen wir dazu beitragen, diese Lücke zu schließen und ein wirklich inklusives Freizeitangebot für Kinder schaffen.

Zur Anbieterwebseite

Form

Art des Angebots

Zielgruppe

Lehrkräfte-Fortbildung

Ort

Sprache