MUT-zu-TATEN - Vielfaltsbotschafter*innen in Aktion!

MUT-zu-TATEN - Vielfaltsbotschafter*innen in Aktion!

Wir wollen gemeinsam mit erfahrenen Pädagog*innen und unseren Vielfaltsbotschafter*innen mit Teilnehmenden innovative Ansätze und Methoden erproben und weiterentwickeln, mit dem Ziel, die eigenen Handlungen zu reflektieren, die Eingebundenheit der eigenen Persönlichkeit in rassistische Denk- und Gefühlsmuster zu erkennen, Selbstbewusstsein zu stärken und sich dem Unbekannten zu öffnen. Dafür kommen wir in Schulen und Bildungseinrichtungen und arbeiten mit den Klassen und Gruppen.

Es ist derzeit politisch nicht besonders riskant, gegen Geflüchtete und Menschen mit Migrationsbiografie Stimmung zu machen. Wir beobachten eine Verrohung der Sprache und ein Erstarken von Rassismus - Zeit etwas zu tun! Geflüchtete Menschen, Menschen mit Migrationsbiografie, werden als Vielfaltsbotschafter*innen intensiv ausgebildet und regional und überregional tätig. Unser Ziel ist es, Rassismus und Diskriminierung mit einer realen Begegnung und einem guten Bildungskonzept entgegen zu wirken.

Unsere Workshops von einem Tag bis zu einer Woche verbinden verschiedene methodische Ansätze. Wir bedienen uns beim globalen Lernen, bei Theater- und Erlebnispädagogik. Unser Motto: „Lernen geschieht durch kennenlernen.“ Aus Erfahrung wissen wir, dass Wissen über andere Hautfarben, Kulturen und Religionen nicht ausreicht. Durch gemeinsame Interaktionen mit Betroffenen erst kann die Erkenntnis reifen, dass auch ein Mensch mit anderer Hautfarbe/ Migrationsbiografie ein Mensch ist wie Du und ich.

Vielfalt begegnen! Haben Sie MUT-zu-TATEN? Dann laden Sie unsere Vielfaltsbotschafter*innen ein!

Vielfalt leben! Du hast Flucht- und/ oder Migrationsbiografie, bist über 18 Jahre alt und hast Spaß daran, mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Thema Rassismus zu arbeiten? Werde Vielfaltsbotschafter*in!

Zur Anbieterwebseite