Mehr als Vergangenheit

Mehr als Vergangenheit

Was ist "Mehr als Vergangenheit"?

"Mehr als Vergangenheit" ist ein Kooperationsprojekt der beiden nordfriesischen KZ-Gedenkstätten Husum-Schwesing und Ladelund sowie der Nordsee Akademie in Leck. Innerhalb der Projektlaufzeit von drei Jahren, werden regelmäßig Fortbildungsreihen, Summerschools und Netzwerktreffen organisiert, bei denen interessierte Lehrkräfte, Referendare, Studierende,... sich kostenfrei in der Gedenkstättenarbeit aus- und fortbilden können, die Möglichkeit erhalten, historisch-politische Bildungsarbeit aktiv mitzugestalten und die Erinnerung an die NS-Vergangenheit in die Mitte der Gesellschaft zu tragen.

Warum "Mehr als Vergangenheit"?

Wir möchten 1. interessierten Menschen die Möglichkeit bieten, sich kostenfrei als Multiplikator*in in der Gedenkstättenarbeit aus- und weiterzubilden, 2. gemeinsam zeitgemäße Vermittlungsmethoden insbesondere für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entwickeln und 3. zeigen, dass Geschichte "mehr als Vergangenheit" ist und eine stetige Auseinandersetzung mit aktuellen Erscheinungsformen von Rassismus und Diskriminierung fordert, denn: Die Auseinandersetzung mit den Verbrechen der Nationalsozialisten ist ein Baustein zum Schutz von Menschen heute.

Wie läuft das Angebot ab?

Wir möchten 1. interessierten Menschen die Möglichkeit bieten, sich kostenfrei als Multiplikator*in in der Gedenkstättenarbeit aus- und weiterzubilden, 2. gemeinsam zeitgemäße Vermittlungsmethoden insbesondere für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entwickeln und 3. zeigen, dass Geschichte "mehr als Vergangenheit" ist und eine stetige Auseinandersetzung mit aktuellen Erscheinungsformen von Rassismus und Diskriminierung fordert, denn: Die Auseinandersetzung mit den Verbrechen der Nationalsozialisten ist ein Baustein zum Schutz von Menschen heute.

Zur Anbieterwebseite